info
Willkommen!

Mangold mit Speck und Kidney-Bohnen Rezept

Mit dieser einfachen, schnell zuzubereitenden Beilage (mit etwas Brot kann man sie auch als leichtes Mittagessen servieren) können Sie auch Feinschmecker begeistern. Besonders zu Steaks und gebratenem Fisch passt dieses Mangoldgemüse, dessen Wohlfühlaromen sich perfekt mit den Röstaromen von Grillgut und Pfannengebratenem verbinden.

Zutaten:

Für 4 Beilagenportionen benötigen Sie:

  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 1 große oder zwei kleine Stauden Mangold
  • ca. 80 g aromatischer, durchwachsener Speck
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 große Fleischtomate
  • 1 Bund Schnittlauch
  • evtl. 1 Becher Creme Fraiche
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer*, Weißwein und Olivenöl haben Sie im Vorrat.
Buchtipp
Hülsenfrüchte: Vegetarische Alltagsrezepte
Hülsenfrüchte: Vegetarische Alltagsrezepte
bei Amazon kaufen*
Zubereitung:

1) Zuerst putzen Sie den Mangold. Trennen Sie die Stiele vom Strunk und reißen Sie die Blätter von den Stielen.

2) Waschen Sie die Blätter und die Stiele, legen Sie die Blätter beiseite und schneiden Sie die Stiele in mundgerechte Stücke.

3) Schälen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch und schneiden Sie beides klein.

4) Die Tomate wird gehäutet, entkernt und in Streifen geschnitten.

5) Schneiden Sie den Speck in Würfel und braten Sie sie in einer großen Pfanne in Olivenöl an.

6) Sowie es appetitlich nach Speck duftet, geben Sie Zwiebeln, Knoblauch und die Mangoldstiele hinzu.

7) Lassen Sie alles zwei, drei Minuten dünsten, dann würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Cayenne, löschen mit wenig Weißwein ab und geben die gut abgespülten Kidneybohnen hinzu.

8) Legen Sie einen Deckel auf die Pfanne und lassen sie alles zehn Minuten köcheln, dann geben Sie die Tomatenstreifen und die Mangoldblätter hinzu und lassen alles nochmal 5 Minuten bei kleiner Hitze ziehen.

9) Sie können das Gericht nun – großzügig mit gehacktem Schnittlauch bestreut – servieren, Sie können aber auch noch einen kleinen Becher Creme Fraiche unterrühren, wenn Sie dem Gericht eine sahnig-sanfte Note geben wollen. Probieren Sie einfach beide Varianten einmal aus!

  • Bauchspeck aus mageren ausgewählten Schweinebäuchen - ohne Knochen
  • Veredelt mit speziell ausgesuchten Gewürzen, von Hand gesalzen, mehrere Wochen gereift
  • Nach traditioneller, von Generationen verfeinerter und weitergegebener Rezeptur hergestellt
  • in Vacuum verpackt - gekühlt lagern bei 5 Grad Celsius - min. 60 Tage haltbar
  • Hervorragend geeignet für eine ganz typische herzhafte Jause, Brotzeit oder Vesper
  • natives Olivenöl extra - freie Fettsäure 0,17%
  • feinfruchtiger Geschmack
  • erste Kaltextraktion unter 27°C
  • International mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100% Natur - ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.
  • Herkunftsort der primären Zutat(en): Griechenland

Weitere Rezepte: